Datenschutzerklärung Rugby-Club Rottweil e.V.

Übersicht

Allgemeine Hinweise

  • Verantwortlichkeit
  • Datenverarbeitung Vereinswebsite
  • Datenerfassung
  • Verlinkung auf Internetseiten von Drittanbietern
  • Veröffentlichung von Daten und Fotos auf der Homepage
  • SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung
  • Rechte

Datenverarbeitung Vereinsmitgliedschaft

  • Datenerfassung
  • Veröffentlichungen
  • Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO
  • Löschung von Daten
  • Verarbeitung von personenbezogenen Daten
  • Weitergabe von personenbezogenen Daten
  • Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
  • Dauer der Speicherung
  • Rechte

 

Allgemeine Hinweise

Nachfolgend möchten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website und bei Zeichnung der Vereinsmitgliedschaft informieren. Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich gemäß dieser Datenschutzerklärung und den gesetzlichen Vorschriften. Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst.

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir diese nutzen.

Verantwortlichkeit

Rugby-Club Rottweil e.V.

Parkstraße 27, 78658 Zimmern ob Rottweil

Vorstand i. S. d. § 26 BGB Karl-Heinz Bahr

Zweiter Vorstand: Daniel Kästner

Kontaktdaten: www.rcrottweil.de/vorstand

info@rcrottweil.de

Datenverarbeitung Vereinswebsite

Datenerfassung

Server-Log-Dateien

Wir, der Websitebetreiber bzw. der Seitenprovider erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s.Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) Daten über Zugriffe auf unsere Website und speichern diese als ‚Server-Logfiles‘ auf dem Server der Website. Folgende Daten werden dabei protokolliert:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 4 Wochen gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Fälle des Missbrauchs unserer Website aufklären zu können, sowie zur Analyse und Behebung von Funktionsfehlern der Website. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt.

Cookies

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies, das sind kleine Text-Dateien.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Das sind die notwendigen Cookies (sog. ‚Session-Cookies’).Hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO die Rechtsgrundlage. Die Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Session-Cookies, um unsere Dienste technisch fehlerfrei bereit zu stellen.

Für nicht notwendige Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Solche Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie sie löschen. Sie richten auf Ihrem Rechner aber keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver  zu machen.  Welche Cookies wir speichern dürfen, können Sie im Rahmen der Einwilligung auswählen.

Cookie-Einstellungen ändern Historie der Cookie-Einstellungen Einwilligungen widerrufen

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Youtube Datenschutzerklärung

Verlinkung auf Internetseiten von Drittanbietern

Für Inhalte von verlinkten Internetseiten anderer Anbieter sind wir nicht verantwortlich.

Veröffentlichung von Daten und Fotos auf der Homepage

In unseren online-Medien wird von Wettbewerben und Vereinsveranstaltungen in Ton, Bild, Video und Text berichtet.

Mit der Teilnahme an einem Wettbewerb erklären sich  Teilnehmer und Teilnehmerinnen bereit, dass diese Daten, Bilder, Videos erfasst und veröffentlicht werden. Eine spätere Löschung dieser oder Streichung insbesondere aus den Ergebnislisten erfolgt daher nicht; auch nicht bei Austritt des Teilnehmers aus dem Verein. Sportlerinnen und Sportler, die eine Veröffentlichung ihrer Daten in Ergebnislisten sowie Berichterstattung von Wettbewerben mit ihrer Namensnennung oder Veröffentlichung ihrer Person in Ton, Bild oder Film nicht wünschen, dürfen daher nicht an Wettbewerben teilnehmen.

Soll der volle  Name (Vor- und Nachname) von minderjährigen Sportlern aufgeführt werden, wird  hierfür das separate Einverständnis des gesetzlichen Vertreters  eingeholt.

Wenn Sie Fotos auf unsere Website hochladen, achten Sie bitte darauf die GPS Standortdaten vorsorglich zu entfernen um ihre Privatsphäre zu schützen.

Rechte

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Landesaufsichtsbehörde zu.

Datenverarbeitung Vereinsmitgliedschaft

Datenerfassung

Personenbezogene Mitgliedsdaten werden insbesondere im Rahmen des Erwerbs der Vereinsmitgliedschaft erhoben.

  • Name und Vorname
  • Geschlecht
  • Postanschrift
  • Geburtsdatum
  • Bankdaten für Mitgliedsbeitrag
  • Art der Mitgliedschaft
  • Emailadresse
  • Telefonnummer / Mobilfunknummer
  • Eintrittsdatum

Veröffentlichungen

In unseren online-Medien wird von Wettbewerben und Vereinsveranstaltungen in Ton, Bild, Video und Text berichtet.

Im Rahmen von gedruckten Medien wird von Wettbewerben und Vereinsveranstaltungen in Bild und Text berichtet.

Mit der Vereinsmitgliedschaft und der Teilnahme an einem Wettbewerb erklären Sie sich bereit, dass diese Daten, Bilder, Videos erfasst und veröffentlicht werden. Eine spätere Löschung dieser oder eine Streichung insbesondere aus den Ergebnislisten erfolgt daher nicht; auch nicht bei Austritt des Teilnehmers oder der Teilnehmerin aus dem Verein. Sportlerinnen und Sportler, die eine Veröffentlichung ihrer Daten in Ergebnislisten sowie Berichterstattung von Wettbewerben mit ihrer Namensnennung oder Veröffentlichung ihrer Person in Ton, Bild oder Film nicht wünschen, dürfen daher nicht an Wettbewerb teilnehmen.

Bei der vollen namentlichen Nennung (Vor- und Nachname) von Minderjährigen, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist neben der Einwilligung des Minderjährigen auch die Einwilligung eines gesetzlichen Vertreters erforderlich; die Nennung lediglich des Vornamens erfolgt üblicherweise im Zusammenhang mit Gruppenfotos.

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Löschung von Daten

Mit Beendigung der Vereinsmitgliedschaft endet das Interesse des Vereins an den Mitgliedsdaten. Spätestens nach zwei Jahren erfolgt die Löschung sämtlicher personenbezogener Mitgliedsdaten aus dem Mitgliederverzeichnis; Sepa-Daten werden unverzüglich gelöscht.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses sowie zur Organisation des Spielbetriebs verwendet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug).

Ferner werden personenbezogene Daten zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier- und Spielbetrieb der Landesfachverbände an diese weitergeleitet.

Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.

Details zur Nutzung der personenbezogenen Daten können dem „Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten“ entnommen werden.

Weitergabe von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten der Mitglieder werden zum Erwerb von Lizenzen und Spielerpässen  sowie weiterer sonstiger Teilnahmeberechtigung an den Landesfachverband sowie den Rugby Bundesverband (DRV) weitergegeben. Die Daten der Bankverbindung werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an das zuständige Bankhaus übermittelt.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.

Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO.

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich Mediadaten der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung zu sportlichen Ereignissen.

Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. Ausgewählte Daten werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Einträge Vorname, Nachname, Eintrittsdatum, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Die sonstigen erhobenen Daten (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

Rechte

  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGSVO
  • Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.