Vorbericht gegen Stuttgarter RC; Spiel am 30.03.2019

2. Bundesliga Süd

Mit Gelassenheit fährt die Herrenmannschaft zur Begegnung im Auswärtsspiel gegen den Stuttgarter RC in der 2. Bundesliga-Süd. Das Spiel wird am Samstag um 15.00 Uhr ausgetragen. Nach der langen Winterpause und dem gelungenen Rückrundenstadt gegen den Mitkonkurrenten um den 2. Tabellenplatz StuSta München sind die RCR’ler spielhungrig und hoffen auf einen weiteren Punktgewinn. Gegen den altbekannten Rivalen aus der Landeshauptstadt sind die „Schwarz- Gelben“ favorisiert. Trotz allem sind die spielerischen Fähigkeiten der Stuttgarter schwer einzuschätzen. In den sozialen Medien lautet deren Ansage: „Gegen die starken Rottweiler wollen unsere Jungs ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf setzen.“ Die Vorrunde lief für sie mehr als enttäuschend und nach der deutlichen Niederlage am letzten Wochenende beim Heidelberger TV stehen die SRC’ler nach
wie vor punktelos am Tabellenende.
Die „Schwarz-Gelben“ werden den Gegner sicher nicht zu unterschätzen. Trainer Gustavo Lopez und seinen Spielern ist klar, dass der RCR nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem notwendigen Einsatz den „Blau- Gelben“ Paroli bieten kann. Dementsprechend sind Vorbereitung und Einstellung auf diese Begegnung.
Aufgrund der Tabellensituation scheint auf dem Papier eine wenig spannende Begegnung auf dem Spielplan zu stehen. Der 2. RCR-Vorsitzende Daniel Kästner sieht die Begegnung so: „Gegen unseren Gegner am Samstag gilt es die mannschaftliche Geschlossenheit und die Freude am Spiel aufrecht zu erhalten, die uns am letzten Samstag und in der Vorrunde ausgezeichnet haben. Ich hoffe, dass sich unsere Mannschaft mit Herz und Wille gegen die Stuttgarter einen deutlichen Sieg erspielt.“