Rugby Club Rottweil scheitert knapp im Aufstiegsfinale gegen SC Neuenheim

In einen spannenden Spiel konnte sich der SC Neuenheim gegen den Rugby Club Rottweil mit 24:5 durchsetzen. Der SCN steigt damit in die 1.Bundesliga auf.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, machte Rottweil zuviele individuelle Fehler und der SCN nutze diese eiskalt und ging mit drei Versuchen und einer Erhöhung mit 17:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte der RCR noch inen Versuch legen, jedoch sahen die Schiedsrichter den Spieler schon im Aus und gaben diesen nicht. So blieb es beim 17: 0 zur Halbzeit.

Nach der Halbzeitansprache wollte der RCR mit Beginn unbedingt einen Versuch legen und das Spiel offener gestalten. Leider legten konnte aber der SCN die nächsten Punkte machen und legte zum 22-0 ab. Nach der erfolgreichen Erhöhung stand es 24-0.

Ab der 55 Minute wurde der RCR stärker und legten den verdienten Versuch in der 60 Minute durch Kapitän Leonardo Faria. Ab jetzt spielte nur noch der Rugby Club Rottweil. Er spielte seine konditionelle Überlegenheit aus und ließ die Neuenheimer nicht mehr ins Spiel kommen und zwangen den SCN zu Fehlern. Der SCN konnte nur durch seine starke Defensive dagegen halten. Rottweil scheiterte einige Male kurz vor dem Malfeld und konnte seine Überlegenheit nicht in Punkte umsetzen. 

Der RCR gratuliert den SCN zu seinem Aufstieg in die erste Bundesliga und hofft das man sich nächste Saison in der ersten Liga wiedersehen wird. 

Im letzten Spiel am 06 Juli hat der Rugby-Club Rottweil noch einmal die Chance im Relegationspiel gegen den Bundesligisten aus Pforzheim den Traum 1.Bundesliga wahr zu machen 

Trainer Gustavo Lopez sagte nach dem Spiel: Ich bin heute nicht zu 100 % zufrieden. Wir können mehr und besser spielen. Heute fehlte die Struktur im Spiel. Vieles konnten wir mit Herz und Kampf ausgleichen. Zusätzlich hatten wir heute zu grosses Leistungsgefälle im Team. Jetzt gilt es aus den Fehlern zu lernen und in 3 Wochen im absoluten Endspiel unsere Leistung abzurufen.

Ganz herzlich möchte ich mich bei den knapp 100 mitgereisten Fans aus Rottweil bedanken, es war eine sehr gute Stimmung. 

Der RCR spielte mit:

M. Brausam, G. Jäger, s. Engelhardt, N. Volkers, R. Lehmann, M. Oswald, L. Faria, M. Taufateau, M. Ross, P. Kapaga, B. Stern, N. Rinklin, V. Holpp, R. Da silva, C. Croituru, D. Lucian, L. Szani, H. Weiss, M. Stock, T. Oswald, L. Kästner, B. Tsang