Rugby Club Rottweil erwartet den TSV 1846 Nürnberg

Ergebnis:

RC Rottweil – TSV 1846 Nürnberg

56 : 10

 

 

Am Samstag erwartet der RCR den TSV Nürnberg (14.00 Uhr). Der RCR steht auf Platz zwei der Tabelle und möchte nach der Niederlage gegen den SC Neuenheim (SCN) mit einem Sieg Kontakt zur Tabellenspitze halten. Der TSV belegt derzeit den sechsten Tabellenplatz in der starken 8er Südgruppe der 2. Bundesliga.

Für den Aufsteiger aus der fränkischen Metropole verliefen die bisherigen Spiele durchwachsen. Zwei Spiele gegen die derzeitigen Schlusslichter RC Unterföhring und den Stuttgarter RC konnten die Nürnberger in der aktuellen Ligarunde für sich entscheiden.

Aufgrund der bisherigen Rundenspiele scheint auf dem Papier eine wenig spannende Begegnung auf dem Spielplan zu stehen. Der 2. RCR-Vorsitzende Daniel Kästner sieht die Begegnung so: „Gegen unseren Gegner am Samstag gilt es mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Freude an die erfolgreichen Spiele anzuschließen, die die Mannschaft bisher gezeigt hat. In der Begegnung am letzten Samstag gegen den überstarken letztjährigen Erst-Ligisten SCN haben unsere Spieler mit viel körperlichem Aufwand gekämpft und dabei auch die eine oder andere Blessur davongetragen. Mögliche verletzungsbedingte Ausfälle kann die Mannschaft aber gut ausgleichen. Ich hoffe, dass sich unsere Mannschaft mit Herz und Wille gegen die Nürnberger einen deutlichen Sieg erspielt.“

Trainer Gustavo Lopez und seinen Spielern ist klar, dass die RCR’ler den Gegner nicht unterschätzen dürfen und nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem notwendigen Einsatz die ehrgeizigen Franken in Schach halten können. Die „Schwarz-Gelben“ möchten an die Erfolge der Vorrunde anschließen und die Niederlage des vergangenen Wochenendes vergessen machen. Das Hauptaugenmerk ist auf das Sturmspiel gerichtet um dann die schnelle Hintermannschaft ins Spiel zu bringen. So sollen die TSV‘ler von Anfang an in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt werden. Nicht zuletzt wollen die „Schwarz-Gelben“ in diesem Spiel die notwendige Abstimmung zeigen um erfolgreich auch das letzte Vorrundenspiel beim bisher nicht richtig in Tritt gekommenen RC Unterföhring zu gestalten.