Nächstes Heimspiel

CT-Cup RC Rottweil vs. Offenbach am 8.5.2021

10.10.2020

RCR vs. SCF

7:37

Zum Spielbericht

Rugby in ungewissen Zeiten 15/2021

Im März 2020 kam der organisierte Spielbetrieb in Deutschland abrupt zum Stillstand. Anfang August stand dann fest: 2020 gab es kein organisiertes Rugby – jedenfalls nicht in einem nationalen Wettkampf. Alle Planung und Hoffnung zielte auf das Frühjahr 2021, wie man heute weiß – vergeblich.

Weiterlesen
Der harte Sport verschwindet durch Corona immer mehr von der Bildfläche. Mancher bezweifelt schon, ob der Spielbetrieb in der 1. und 2. Bundesliga im September wie geplant starten kann. Bis zur Wiederaufnahme des organisierten Wettkampf-Betriebes galt es sportliche Alternativen zur Bundesliga zu finden und auf lokale und regionale Formate umzusteigen, die unsere Spieler und Spielerinnen fordern, fördern und entwickeln. Dabei war ein zweiwöchentlicher Turnus der Spiele eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, um auf etwaige Infektionsherde reagieren.

Im Herbst 2020 war vom BSC Offenbach der CT-Cup ins Leben gerufen worden, um einigen Erst- und Zweitligisten im Männerbereich zumindest etwas Spielpraxis zu ermöglichen. An diesem Cup nimmt auch der RC Rottweil teil. Im November beendete der Lockdown vorerst dieses Experiment. Im Mai sollen unter Berücksichtigung aller gültigen Vorsichtsmaßnahmen (incl. Schnelltests) die Rückrundenspiele stattfinden.

Das Männer-Team, wie auch das Frauen-Team des RCR trainieren derzeit zweimal in der Woche, mit Schnelltests vor dem Training. Vorangegangen waren Trainingseinheiten in Kleingruppen unter Beachtung der gültigen Hygienevorgaben. Zum Jahresende 2020, aber auch im Januar noch organisierte Trainer Gustavo Lopez Online–Training für sein Team mit vielen individuellen Kraftübungen und Laufeinheiten. Hinzu kamen Online-Meetings und  –Schulungen wie auch Video-Analysen mit dem ehemaligen argentinischen Nationalspieler Agustin Rodriguez Araya.

Planen alleine ist schon im normalen Alltag nicht immer einfach – während einer weltweiten Pandemie ist es für einen Sportverband beinahe unmöglich, verlässliche Planungen vorzunehmen. So wird der Deutsche Rugby-Verband erst im Juni über konkrete Möglichkeiten für die kommende Saison entscheiden.

Der BSC Offenbach hat sich bereit erklärt im August den CT-Cup erneut auszuspielen. Mit dem immer noch amtierenden Meister SC Frankfurt 1880 und den beiden weiteren Erstligisten TSV Handschuhsheim und dem RC Luxemburg wollen auch die Zweit-Ligisten RC Rottweil und der RSV Köln sowie der BSC Offenbach als Veranstalter teilnehmen.

„Erfreulich ist für uns alle, dass sich die Spieler und Spielerinnen mit viel Enthusiasmus auch in der fast wettkampflosen Zeit mit intensiven Trainingseinheiten weiter fit halten und sich einbringen. Die Konzepte und Pläne von Trainer Gustavo Lopez haben sich als richtig erwiesen. Wir blicken weiter nach vorne, hoffen, dass das Virus mit all seinen Varianten deutlich in die Defensive gedrängt wird. Mehrere, auch sehr konkrete Anfragen von Spielern, auch aus dem Ausland, wollen zur RCR kommen. Das gibt zusätzlich Hoffnung, aber auch Sicherheit, auf die kommende Saison gut vorbereitet zu sein – wann immer sie beginnen wird“, sagt der RCR-Vorsitzende Karl-Heinz Bahr.

Auch im Kinder- und Jugendbereich wurde einige Wochen vor Ostern wieder trainiert. Nach der langen Trainingspause konnten die RCR-Jugendleiterin Franziska Holpp und die anderen Schüler- und Jugendtrainer mit großer Freude über 50 Kinder und Jugendliche trotz widrigem Wetter begrüßen. Offen ist, wann es nach der derzeitigen pandemiebedingten Zwangspause weitergeht.

Der Jugendbereich des RCR in den letzten Jahren stark gewachsen: In der Regel nehmen an den Trainingseinheiten über 70 Kinder und Jugendliche teil, aufgeteilt in den verschiedenen Altersklassen U8  –  U18.

Schwabo Bericht

Platzsperre 15/2021

Die Stadt Rottweil hat die Plätze 3 (Rugbyplatz), 4 und 5 aufgrund von technischen Problemen ab sofort gesperrt. Wir erwarten, dass die Sperrung mindestens bis in den Sommer hinein reicht.

Weiterlesen
Vor Jahrzehnten wurden Entwässerungsschächte angelegte und die sind inzwischen teilweise marode. Bei der Platzpflege wurde das Problem vergangene Woche auf Nebenplatz 3 entdeckt, daher erfolgte aus Sicherheitsgründen die umgehende Sperrung aller Nebenplätze.
Für den Trainingsbetrieb dürfen wir in den kommenden Monaten die Plätze der Turngemeinde Altstadt nutzen.  Als Zwischenlösung werden die Wettkämpfe im Stadion austragen. Zu Trainingszeiten folgen an dieser Stelle weitere Informationen.
TGA Sportlatz
Bericht Schwabo

Notbremse ab Mittwoch 7.4. in Rottweil 14/2021

Leider wird ab Mittwoch vorerst die Pandemie – Notbremse in Rottweil gezogen.
Das bedeutet, dass kein Kinder und Jugendrugby mehr stattfindet.
Männer und Frauenteam dürfen im Rahmen der Regelung “Länderüberüberschreitender Ligaspielbetrieb” weitertrainineren.

Die Sportplätze sind als “Weitläufige Anlagen” weiterhin geöffnet und es darf nach den allgemein gültigen Regeln i.d.R. 2er Gruppen traininert werden.

Wir erwarten, dass diese Regelung gilt, bis drei Tage in Folge eine Inzidenz unter 100 erreicht wird. Die Entscheidung liegt bei der Stadt. Wir informieren euch, sobald es mit dem Training weitergeht.

Vorerst keine “Notbremse” für Rottweil 13/2021

Wir wurden gestern Abend informiert, dass aufgrund der gesunkenen Inzidenz am Dienstag, die Notbremse mit erneut deutlichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Rottweil vorerst nicht gezogen wird.

Somit halten wir das Vereinstraining wie geplant ab.

Bitte haltet euch an die Verhaltensregeln rund um den Rugbyplatz.

Verhalten am Rugbyplatz

Regelmäßige Coronatests zum Trainingsbetrieb 13/2021

Um das Teamtraining so sicher wie möglich zu gestalten führt weiten wir die  Corona Tests aus. Ab sofort werden vor allen Trainings der Männer und Frauenmannschaft Corona Schnelltests stattfinden. Unterstützt werden wir dabei unter anderem von dem Mobilen Corona-Testzentrum

Bericht NRWZ

Corona Verhaltensregeln am Rugbyplatz 12/2021

Bitte gebt in der aktuellen Situation auf einander acht und haltet euch an die offiziellen Vorgaben. Dazu gehören natürlich insbesondere die Grundregeln Abstand halten und Maske tragen.

Wir dürfen derzeit Jugendtraining bis U14 in Gruppen von bis zu 20 Spielern abhalten. U16 und Frauentraining findet in 2er Gruppen statt. Das Männertraining findet auf Basis der Regelung 2te Bundesliga statt.

Wir dokumentieren alle Spieler und Trainingsgruppen um die Nachverfolgung zu gewährleisten.

Vor- und nach dem Training ist eine möglichst rasche An- und Abreise mit Mundschutz notwendig. Gruppenbildung ist zu unterlassen.

Mobiles Corona-Testzentrum 12/2021

Jeden Mittwoch können sich Eltern, Kinder und Spieler vor dem Rugby Platz von 18:30 bis 19:30 kostenlos testen lassen.Das Mobile Testzentrum hat uns bereits in den vergangenen Wochen unterstützt und ein sicheres Training ermöglicht.

Bericht NRWZ

RBW Nachwuchs Leistungszentrum 8/2021

Ab 2021 reaktivieren wir das das RBW Nachwuchs Leistungszentrum (NLZ) in Rottweil.

Weiterlesen

Ziel des NLZ ist es jungen Rugbyspielern und Spielerinnen den Leistungssport Rugby näher zu bringen. Dabei werden insbesondere Standorte außerhalb der klassischen Rugby Hochburgen gefördert.

Der erste Lehrgang ist für den 16.Mai geplant.

Wir haben uns als Rugby Club Rottweil beworben um euch vor Ort die Perspektive Leistungssport zu eröffnen.

Es werden eintägige Wochenendlehrgänge mit lokalen und RBW Trainern unter Leitung Jan Ceselka, sowie Spieltage der NLZ Auswahl gegen andere Nachwuchsmannschaften vorgesehen.

Eingeladen sind alle Rugbyspieler der Altersklassen U14 und U16. Anmelden könnt ihr euch bei Franzi.

Mail an Franzi

Winterwanderung 5/2019

Bei klirrenden Temperaturen fand die jährliche RCR Winterwanderung statt.

Grillwurst, Stockbrot und Glühwein wärmten und lieferten ein gemütliches Beisammensein.